Compound No.3: MACHINE CONSTRUCTION AFTERMATH

Finished 2011
Microtonal French Horn, Trombone, Microtonal Tuba and Electronics
duration: 12'00''


MACHINE CONSTRUCTION AFTERMATH ist Teil der Werkreihe "Compounds", die auf einem Netzwerk aus Aufnahmen meiner alltäglichen Umgebung, deren Transkriptionen und Ableitungen basiert. In den Stücken der Reihe kollidieren Klänge deren Ursprung nicht zwangsläufig verwandt ist, die aber auf phänomenlogischer Ebene verknüpft werden können. Die in MACHINE CONSTRUCTION AFTERMATH verwendeten Materialien sind: ein Mähdrescher auf einem Feld in Norddeutschland, Renovierungsarbeiten in der Wohnung meiner Nachbarn in Berlin, ein tropfender Wasserhahn in Köln, Atemgeräusche beim Sex, eine auskühlende Herdplatte, eine Boing 747 während eines Transkontinentalfluges, Staubsaugende Nachbarn, die Klimaanlage einer Berliner Bar, ein U-Bahn-Lüftungsschacht in Mailand, eine Kettensäge.

Score:











Past Performances:


Jul 4th, 2012
DRadio Kultur, Radio, Zinc And Copper Works
Nov 5th, 2011
Berlin, Kunstquartier Bethanien, Zinc & Copper Works


Media:


Compound No.3: MACHINE CONSTRUCTION AFTERMATH

Excerpt of the premier performance, 2011
Compound No.3 – AudioTrailer

Audio Trailer for Compound No.3: MACHINE CONSTRUCTION AFTERMATH